Kann man mit dem Rauchen aufhören, wenn man CBD verwendet?

Kann man mit dem Rauchen aufhören, wenn man CBD verwendet?

Es gibt eine Vielzahl von Möglichkeiten, mit dem Rauchen aufzuhören. Die Auswahl ist groß, aber nicht immer natürlich. CBD ist eine ideale Lösung, um die Sucht nach Zigaretten auf natürliche Weise zu stoppen. Finde heraus wie man mit dem Rauchen aufhören kann, wenn man CBD verwendet.. CBD könnte die richtige Lösung für dich sein.

CBD könnte bei der Bekämpfung von Sucht helfen 

CBD kann den Körper in vielerlei Hinsicht unterstützen, u. a. die Regulierung von Süchten. Eine Sucht wird durch ein wiederkehrendes Verlangen nach einer schädlichen Substanz ausgelöst, die dem Gehirn eine Illusion von Wohlbefinden vermittelt.

Dieses Gefühl des Wohlbefindens und der Befriedigung ist vorübergehend und veranlasst den Verbraucher, seine Geste mehrmals am Tag zu wiederholen. Auf diese Weise entsteht die Sucht. Sie funktioniert dank der im Gehirn vorhandenen Rezeptoren.  

Wenn die Substanz von den Neurotransmittern aufgenommen wird, wird das Gehirn Signale an den Körper senden, um Genusshormone auszuschütten: Dopamin, Endorphin, Serotonin...   

CBD kann im Kampf gegen die Sucht helfen.CBD spielt im Gehirn eine regulierende Rolle. Dank seiner Affinität zum CB1-Rezeptor im Gehirn kann das Gehirn CBD aufnehmen. Dieser Rezeptor wirkt stimmungsregulierend, schützt die Nervenzellen und ist auch für das Gefühl der Euphorie verantwortlich.

Aber CBD wird in der Lage sein, direkt auf das Verlangen zu wirken und die Lusthormone regulieren ohne schädliche Substanzen. Denn das Cannabinoid wirkt direkt auf die Hormone und wird Dopamin und all die Hormone produzieren, die für das Wohlbefinden verantwortlich sind.

Cannabidiol kann also dabei helfen, sich auf natürliche Weise von Tabak und anderen Substanzen zu entgiften. 

CBD kann eine gewichtige Unterstützung bei der Raucherentwöhnung sein  

CBD könnte die mit Nikotin verbundenen Entzugserscheinungen schnell lindern. Der Entzug ist eine wichtige Phase beim Aufhören mit dem Rauchen. Er könnte zu Stimmungsschwankungen, Heißhungerattacken, Schlafstörungen und Nikotinbesessenheit führen.  

CBD wird eine unerbittliche Unterstützung sein, um das Verlangen zu bekämpfen. und unterstützt dich in der Entwöhnungsphase. Natürlich schaffen es nur die wenigsten regelmäßigen Raucher, über Nacht mit dem Rauchen aufzuhören. Deshalb ist eine tägliche Unterstützung notwendig, um mit dem Rauchen aufzuhören.

Du kannst dich dann für eine pharmazeutische oder natürliche Lösung wie CBD entscheiden. Der Vorteil von Cannabidiol (CBD) ist, dass es wenig bis gar keine Nebenwirkungen hat. Es ist weder giftig noch gesundheitsschädlich.  

Mama rät dir trotzdem ein gutes, biologisch angebautes CBD zu wählen. Auch mit gesunden Methoden hergestellt, wenn es um verarbeitete Produkte wie CBD-Öl geht.

CBD wird dir ermöglichen nachhaltig zu kämpfen und Rückfälle zu vermeiden. Dieses Molekül hilft dir auch, Stress abzubauen und deine Stimmung zu verbessern. Es wird auch dein Verlangen verringern und deine Schlafprobleme reduzieren.

Es ist eine neue Routine, eine ruhige Zeit, die du dir gönnen kannst, um einen Zustand der Entspannung zu bewahren und dich um dich selbst zu kümmern.  

Wie kann man CBD verwenden, um mit dem Rauchen aufzuhören? 

CBD ist in vielen Alternativen erhältlich: Bonbons, Öl, Harze, Blüten... Die Auswahl ist groß und ermöglicht es dir daher, die Lösung zu finden, die am besten zu dir passt. Mama bietet eine große Auswahl an biologischen und natürlichen CBD-Produkten.  

CBD-Öl kann eine wichtige Unterstützung sein bei deinem Versuch, mit dem Rauchen aufzuhören, sein. Es wird hauptsächlich tagsüber und abends konsumiert. Für diese Art von Problematik empfehle ich dir ein Öl mit 20 % CBD-Anteil.

Die Anzahl der Tropfen richtet sich nach deinem Gewicht. Du kannst ein paar Tropfen morgens vor dem Start in den Tag nehmen, wenn du Lust darauf hast und abends zum Entspannen.  

Ansonsten sind auch Süßigkeiten eine gute Alternative. Sie wirken schnell und helfen dir, das plötzliche Verlangen zu überbrücken. Du kannst auch CBD konsumieren. CBD als Blüte oder Harz. Entweder in einem Vape, um es zu dampfen, oder als Kräutertee.

Mama rät dir, mehrere Optionen auszuprobieren. Du kannst auch mehrere Optionen miteinander kombinieren, um dir eine eine Wellness-Routine zu erstellen. Zum Beispiel täglich ein paar Tropfen Öl und abends einen Kräutertee.

Es wird dringend empfohlen, sich vor dem Konsum von CBD ärztlich untersuchen zu lassen. Insbesondere für Personen, die eine medikamentöse Behandlung besitzen, da Cannabidiol die Wirkung des Medikaments aufheben könnte.  

Zurück zum Blog

Einen Kommentar hinterlassen

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen.